Archiv für: Januar 2009

Edgar
23.01.09

neue Palmen

Heute haben wir drei weitere Palmen im Garten gesetzt bekommen. Da es vor kurzem geregnet hat und der Wetterbericht auch in den nächsten Tagen Regen angesagt hat ist die Zeit ideal. Der Boden ist dann nicht so extrem hart und die Pflanzen haben eine bessere Chance.

Jetzt haben wir direkt vor der Terasse eine schöne Palmenlandschaft.

Edgar
18.01.09

Floh und Bärli

heissen die beiden ab sofort. Floh ist das Mädchen und Bärli ist das Männchen.

Hier noch einige Bilder wenn die kleinen ihre Futterportion bekommen.

Nach dem Essen sollst du Ruhn heisst es doch so schön. Die beiden halten sich überhaupt nicht daran. Herumtollen ist angesagt.

Edgar
16.01.09

Asuncioner Nachwuchs

Am Freitag gingen Manuela und Martin nach Asuncion um eine Versicherung für das Auto abzuschliessen. Nachdem dies erledigt war gingen die beiden ins Schoping del Sol Lebensmittel einkaufen. Direkt vor dem Lebensmittelladen muss man an einer Tierhandlung vorbei.
Der obligatorische Blick ins Schaufenster hatte diesmal folgen. Manuela konnte nicht wiederstehen was uns Nachwuchs bescherte.
Zwei knudelige Knäuel erweichten das Herz von Manuela.

Wie sie heissen wissen wir noch nicht. Das wird sich in den nächsten Tagen herausstellen. Mal schauen was die beiden alles anstellen.

Wir wissen auch nicht so genau was die beiden für eine Rasse oder besser gesagt welche Mischlingsart sie sind. Beim Bub soll Lhasa Abso drin sein. Beim Mädchen ist vermutlich Malteser mit dabei.

Edgar
11.01.09

Umzug

Heute war es soweit, pünktlich wie abgemacht, dass Martin und Rosmarie in ihr neues Heim bei Caacupe einziehen konnten. Alle bis auf Sandra, sie musste auf die Hunde aufpassen, fuhren morgens nach Caacupe.
Umzugskisten und Möbel wurden ins Haus getragen, ausgepackt und aufgestellt.
Das machte uns alle sehr hungrig. Rosmarie kochte uns Spaghetti. Beim Tischdecken merkten wir dass das Besteck noch fehlte. Also suchten wir in den vielen Kisten. Doch das Besteck blieb verschollen, was zum Vorschein kam waren die Fonduegabeln.


In Paraguai geht vieles anders aber dass man auch Spaghetti mit Fondugabeln essen kann hätten wir uns nie träumen lassen. Ich kann nur sagen es geht und zwar besser als man meint.

Heute Morgen überraschten wir Rosmarie mit kleinen Geschenken zu Ihrem ersten Geurtstag in Paraguay.

Später am Nachmittag feierten wir mit unseren Vermietern Toni und Christine bei einem guten Tropfen den freudigen Anlass. Schaut auch in Martins Tagebuch.

1 2 >>

Januar 2009
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << < Aktuell> >>
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Dieses Auswanderer Tagebuch nach Paraguay (Südamerika) erzählt einzelne Episoden aus dem neuen Leben ab Oktober 2008 von Edgar Tibolla in einer anderen Welt.

Suche

powered by b2evolution free blog software