Kategorie: ab July 2009

Edgar
29.09.09

Rückreise

Jetz sind schon wieder 4 Wochen vorbei. Meine Zeit hier in der Schweiz war für all die arbeiten die ich geplant hatte zu kurz. Das eine oder andere musste ich vertagen obwohl ich einige Nächte fast durchgearbeitet habe.

Die Musikfesttage waren ein voller Erfolg. Das nächste Jahr ist bereits wieder geplant und ich darf wieder dabei sein.

Alle die ich nicht besuchen konnte mögen mir dies verzeihen. Ich werde 2010 mir nicht soviel vornehmen und dafür etwas mehr Zeit für Freunde und Bekannte reservieren.

Jetzt werd ich dann von einem lieben Freund abgeholt und zum Flughafen gefahren.

Meine Rückreise führt mich mit der Lufthansa über Frankfurt, San Paulo und dann weiter nach Asuncion.
Eine kurze Autofahrstunde und ich bin wieder zu :p Hause.

Wie ihr ja wisst bin ich in der Schweiz und arbeite für die Musikfesttage Wallisellen . Heute haben wir die Eröffnungsgala überstanden. Alle Anspannungen der Vorbereitungen fielen dank des tosenden Applauses ab. Das neue Konzept vom Organisator gefiel den Besuchern sehr gut.

Das Programm war eine konzentrierte Mischung von Farblicht, Bild und Musik.

“Vocal-Lights & Piano-Lights” mit Vesselina Kasarova – Mezzosopran und Roland Raphael – Klavier sowie Alexander Lauterwasser - Wasserklangbilder.

Ein stimmungsvoller Abend mit enorm viel Technik im Hintergrund. Ein Teil dieser Tehnik habe ich vorbereitet und während des Konzerts Live bedient.

Edgar
06.09.09

Pontiac Day

Kaum in der Schweiz besuchte ich meinen Sohn Marc. Klar dass wir die Zeit nutzten und zusammen mit seiner Freundin eines der wenigen US-Car Treffen zu dieser Jahreszeit besuchten.
Schönstes Wetter durften wir zusammen mit schönen Perlen der US-Car Szene geniessen. Hier drei der Perlen.

Lang war der Weg dorthin und wieder zurück. Viele Kilometer haben wir im eigenen Pontiac von Marc zurückgelegt.

Geschafft kamen wir zu Hause an. Ein schöner Tag. Schade dass es soetwas "noch" nicht in Paraguay gibt. Gerne würd ich das dort auch mit meinem Sohn erleben.

Heute war ich und meine Mutter sehr gespannt wie der Beitrag über unsere Auswanderung im Fernsehen ist.

Interessiert schauten wir den Beitrag im Rahmen der "Reporter" Sendung beim SF DRS an. Ich, beurteile dies etwas anders als meine Mutter da ich ja selbst bis zu meiner Auswanderung Beiträge fürs Fernsehen produziert oder geschnitten habe.

Ich kann nur sagen; SUPPER gemacht Thomas. :D

Für alle die den Beitrag noch nicht gesehen haben. Im Internet kann man dies jederzeit anschauen. Das schweizer Fernsehen bietet diese Möglichkeit hier an.

Video anschauen

Edgar
01.09.09

Gut gelandet

Punktlich bin ich in der Schweiz gelandet. Das Wetter ist angenehm warm. Ein kleines Problem habe ich dennoch das Gepäckförderband wurde abgestellt und mein Koffer ist nicht aus dem Schlund des Flugzeuges aufgetaucht. Also musste ich zum Lost & Found Schalter des Flughafens. Das bin ich mich ja gewohnt. Bei meinen Flugreisen geht meistens ein Gepäckstück verloren. Aufgetaucht sind bis jetzt aber immer alle wieder.
Freude hatte ich trotzdem. Ich wurde von einem guten Kumpel abgeholt. Das musste natürlich mit einem Bier in einer Gartenwirtschaft auf dem Weg zu meiner Mutter begossen werden.

Etws später als geplant kam ich dann bei meiner Mutter an. Freudig begrüssten wir uns und sie bat mich gleich an denTisch wo selbstgemachte Schinkengipfeli :p auf mich warteten.
So was feines gibt es natürlich nicht in Paraguay.

1 2 3 4 >>

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Dieses Auswanderer Tagebuch nach Paraguay (Südamerika) erzählt einzelne Episoden aus dem neuen Leben ab Oktober 2008 von Edgar Tibolla in einer anderen Welt.

Suche

powered by b2evolution