Willkommen zu TecZona.com - News Archive

News Archive

September 2020

Das letzte grössere Server Update ist bereits wieder 2 Jahre her.

Dies bedeutet dass jetzt die Server nicht mehr aktualisiert werden können.
Es kommen komplett neue Server zum Einsatzt.
Dies wird in den nächsten 2 bis 4 Monaten geschehen.
Die Vorbereitungen laufen bereits. 

Die neuen Server sind performanter und bieten eine umfangreiche Plesk-Verwaltungsoberfläche. Sie ermöglichen den Einsatz neuer Technologien. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl an Erneuerungen, welche die neuen Server beinhalten:

Sobald dies abgeschlossen ist informieren wir darüber. 

 

Januar 2020

Am 14. Januar 2020 endet der offizielle Support von Microsoft Windows 7. Für das in die Jahre gekommene Betriebssystem wird es somit nach mehr als zehn Jahren zukünftig keine Sicherheits-Updates mehr geben. Das Gleiche gilt für die Server-Betriebssysteme Microsoft Server 2008 und 2008 R2. Wer weiterhin die drei Dinosaurier im Einsatz hat, muss mit gravierenden Folgen für die Sicherheit seiner Daten bzw. seines Unternehmens rechnen - denn: Entfallen die regelmäßigen Sicherheit-Patches, werden bekanntgewordene Sicherheitslücken nicht mehr geschlossen. Das wissen auch Malware-Entwickler, die ihrerseits gezielt Schadcode für bekannt gewordene Windows-Schwachstellen entwickeln. Privatanwender und Unternehmen setzen zudem beim Einsatz veralteter Betriebssysteme ihren Cyber-Versicherungsschutz aufs Spiel, da sie auf Programme setzen, die nicht mehr dem Stand der Technik entsprechen. Unternehmen und Freiberufler, die mit personenbezogenen Daten arbeiten, verstoßen zugleich eklatant gegen die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), wenn sie weiterhin auf den entsprechenden Office-Geräten auf Windows 7 setzen.

Der Umstieg auf ein modernes Betriebssystem ist für Unternehmen und Privatanwender unausweichlich. "Cyberkriminelle warten nur darauf, nicht mehr geschlossene Sicherheitslücken bei Windows 7 auszunutzen.

Ab dem Stichtag erscheinen keine Sicherheitsupdates mehr.
Sicherheitsupdates und technische Unterstützung für die bereits mehr als zehn Jahre alten Betriebssysteme enden mit dem Stichtag am 14. Januar 2020. Das betrifft die Betriebssysteme selbst, sowie Teile der Systeme wie etwa den Internet Explorer.

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verlangt von Unternehmen bei der Verarbeitung sowie Nutzung personenbezogener Daten den "Stand der Technik" einzuhalten. Unternehmen wie Ärzte oder Anwälte, die personenbezogenen Daten verarbeiten und speichern, handeln hier, wenn Sie weiterhin Windows 7 oder Server 2008 einsetzen, entgegen der EU-DSGVO. Bei Datendiebstählen personenbezogener Daten wird das Bußgeld durch Datenschützer entsprechend höher ausfallen. Cyber-Versicherungen könnten bei veraltetem Betriebssystem Zahlungen verweigern.

Für welche Microsoft Betriebssysteme wird der Support - und somit auch die Bereitstellung von Updates - am 14.1.2020 eingestellt?

September 2018

Die Sicherheit unserer Kunden ist uns wichtig. Daher sind wir gezwungen die stark veralteten PHP-Versionen unserer Hosting Kunden anzupassen. Die Sicherheit von Webseiten die damit betrieben werden sind unter Umständen nicht mehr gewährleistet und bergen Risiken für die Webseiten und deren Besucher.

Aus diesem Grund müssen wir mittelfristig die alten PHP-Versionen auf unseren Infrastrukturen deaktivieren.

Zum jeweiligen Termin werden die genannten PHP-Versionen deaktiviert und durch die unten genannten ersetzt.

PHP 5.2 (End of Life seit 2011) wird zum 30.06.2019 auf PHP 5.6 gewechselt
PHP 5.3 (End of Life seit 2014) wird zum 30.06.2019 auf PHP 5.6 gewechselt
PHP 5.4 (End of Life seit 2015) wird zum 30.06.2019 auf PHP 5.6 gewechselt
PHP 5.5 (End of Life seit 2016) wird zum 30.06.2019 auf PHP 5.6 gewechselt
PHP 5.6 wird voraussichtlich Ende 2019 deaktiviert

PHP 7.0 wird zum 30.06.2019 als Standard auf PHP 7.1 gewechselt

Sollten in einer bestimmten PHP-Version schwere Sicherheitslücken auftauchen, ist zur Sicherheit aller Kunden, auch eine kurzfristige Abschaltung möglich.

 

April 2018

Die neue Webseite ist seit dem 17.4.2018 online.
Wir freuen uns über jeden Kommentar.

Kleinere Ergänzungen folgen in den nächsten Tagen.

 

März 2018

Intel kündigt Spectre-freie Xeon-Prozessoren für 2018 an

Intel wird noch in diesem Jahr die ersten Prozessoren auf den Markt bringen, die ab Werk vor den Anfang Januar bekannt gewordenen Angriffen Meltdown und Spectre schützen. Laut einer Ankündigung von Intel-CEO Brian Krzanich handelt es sich um die kommende Generation Xeon-Prozessoren, die den Codenamen Cascade Lake trägt. Auch neue Intel-Core-Prozessoren der achten Generation, die im zweiten Halbjahr erscheinen sollen, soll die neue Sicherheitsfunktion enthalten.

 

Januar 2018

Sicherheitslücke bei Intel, AMD und ARM Prozessoren.

Ob Intel, AMD oder ARM – die meisten Prozessoren weisen eine schwere Sicherheitslücke auf.

Prüfen Sie ihren Browser ob dieser anfällig ist auf Spectre Angriffe wegen des allgemeinen Prozessor Problems.

Hier gehts zum Spectre Test   

Grundsätzlich gilt. Windows Update aktivieren und die Browser und Antivirenprogramme aktuell halten.

Weitere Informationen finden Sie bei Computer Bild
Dort erfahren sie welche Hersteller Updates anbieten.

Ihr TecZona.com Team


Februar 2017

Unsere Webserver sind 2016 & Januar 2017 mit neuer Technik aktualisiert worden.

Auf Wunsch bieten wir PHP Versionen in unterschiedlichen Versionen an. Abhängig von den Anforderungen bis PHP Version 7.x



Ab Februar bieten wir die Möglichkeit an dass jede Webseite grundsätzlich mit einer https  Grundverschlüsselung (SSL-Zertifikat) aufgerufen werden kann. Dies ohne zusätzliche monatliche Folgekosten.

Wir kommen mit dieser Neuerung den Browserherstellern zuvor, welche künftig unverschlüsselte Websites als unsicher kennzeichnen werden.

Die kostenpflichtige https Verschlüsselung mit einem SSL-Zertifikat bieten wir wie bisher an wenn die Anforderungen an die Verschlüsselung grösser als die Grundverschlüsselung liegt.

Ihr TecZona.com Team

Dezember 2014

Basierend auf einer Verordnung des BAKOM (Bundesamt für Kommunikation), wird SWITCH (nic.ch) im 2015 das Endkundengeschäft aufgeben und die bestehenden .ch-DOMAINs müssen zu Partner-Registraren transferiert werden.

Melden Sie sich bei uns, wir erledigen dies für Sie kostenlos wenn Sie ein Hosting von uns verwenden.

Ihr TecZona.com Team

Juni 2014

Der Umbau der Hosting-Server auf die neue Hardware ging ohne Probleme über die Bühne.
Die Aktualisierung der Software folgte im Juni 2014. Somit sind unsere Server für die Zukunft bereit.

Ihre Homepage ist bei uns und unserem Hostingangebot gut aufgehoben.

Ihr TecZona.com Team

Januar 2014

Anpassung der Kosten für die Hosting Angebote von Fr. 60.-/pro Jahr auf Fr. 72.-/pro Jahr respektive $ 80.-/pro Jahr. Dies drängt sich auf durch die bereits getätige Investition der Kapazitätserhöhung und der zukünftig geplanten Erneuerung der kompletten Hardware und Software auf den neusten Stand im Sommer 2014.

Ihr TecZona.com Team


Oktober 2013

Die Hostingserver werden mit zusätzlichen Festplatten erweitert so dass die Speicherkapazität unserer Hostingangebote um das 10-fache erhöht werden kann. Neu wird unser Hosting vom Typ MEGA von bisher 1000MB auf 10'000MB erweitert.

Ihr TecZona.com Team


Wünschen Sie eine eigene Webseite?

Fragen Sie nach dem günstigen Komplettpaket.
-> sehen Sie einige unserer Referenzen an

Schreiben Sie ein Mail oder
rufen Sie an

 

Ihr TecZona.com Team