Edgar's Tagebuch

publiziert auf TecZona.com


Dieses Auswanderer Tagebuch nach Paraguay (Südamerika) erzählt einzelne Episoden aus dem neuen Leben ab Oktober 2008 von Edgar Tibolla in einer anderen Welt.

Archiv für: November 2016

08.11.16

21:18:46 Permalink Zirkuszelt in Asuncion

Kategorien: 2016

Heute ist bummeln in Asuncion angesagt. Einmal im Weihnachtsstress ohne Stress in Asuncion unterwegs sein. Normalerweise hetzt man in Asuncion von einem Ort zum anderen so dass man möglichst alles erledigen kann.
Heute ist nichts angesagt ausser dass wir uns Zeit nehmen. Na ja ein Termin haben wir uns dann doch aufgehalst. Dieser dauerte aber nicht lange und danach war Bummeln angesagt.

Weihnachtszauber in Paraguay ist ein wenig anders. Bunt und blinken soll der Schmuck. Christbäume gibt es nur aus Platik. Früchtekörbe gibt es zwar aber idealer ist eine Kühltruhe voll mit Lebensmitteln, Preis 650'000 Guarani, ein kleines Vermögen. Schliesslich ist bald Sommer mit bis zu 40 Grad.

Beim rumfahren habe ich ein spezielles Restaurant gesehen. Dies steuer ich jetzt an da wir Hunger haben. Direkt neben dem Einrichtungshaus FORTUNATA an der "Gral José de San Martín, Asunción" ist dieses einmalige Restaurant. Es heisst "Para Cuándo la Vida Brasserie". Dies bedeutet in etwa "für wen, das Leben"

Wir sind etwas früh denn die Küche für die Abendkarte gilt hier erst ab 20:00 Uhr. Nachgefragt ob es denn doch möglich sei, es ist ja schon halb Acht, meinte der Koch nach Rücksprache. Si claro.

Wir bestellte aus der grossen Karte eine Bruscetta Platte mit drei Variationen für 2 Personen.

Die waren sehr lecker. Die bestellten Spaghetti waren es leider nicht. Zu viel Sauce und die Spaghetti nicht al dente, eher zu weich.
Schön war es dennoch. Das Stimmung reisst alles raus. So was haben wir noch nirgends gesehen und erlebt. Wir werden wieder dort hin gehen aber keine Spaghetti mehr bestellen.

PermalinkPermalink

Archive

[Kontakt] [Log in] [Admin]


powered by b2evolution free blog software